International Aid

Der SMD leistet nationale und internationale Hilfe für humanitäre soziale Projekte und Entwicklungszusammenarbeit. Wir führen Aktionen durch bei denen wir Sachspenden in Europa sammeln und dorthin bringen, wo sie am nötigsten gebraucht werden. Unser Fokus liegt hier vor allem in nachhaltiger und langfristiger Hilfe. Wir konnten bereits einige Projekte in Rumänien, Bosnien aber auch in Teilen Afrikas realisieren.

Aktuell läuft eine Aktion bei der Hilfsgüter in ganz Europa eingesammelt werden und in rumänischen Waisenhäuser und an rumänische Straßenhunde (Logistikpartner) gebracht werden. Mehr Infos dazu finden Sie hier

Hier setzt auch das Pilotprojekt „Animal4Human“ des SMD an, bei dem sich Waisenkinder und Straßenhunde gegenseitig helfen und sozialisiert werden sollen. Sowohl die Waisenkinder als auch die Straßenhunde haben in Rumänien wenig bis gar keine Perspektive - hier wollen wir ansetzen und für die Kinder Arbeitsplätze in den Hunde-Sheltern schaffen.

Mehr Infos dazu gibt es bald hier auf www.smd.at oder unserer Facebook-Seite.

Spendenfahrten für die vergessenen Seelen

SMD | Hilfe am schnellsten WegDer SMD unterstützt regelmäßig Spendenfahrten für Waisenkinder und Straßenhunde nach Rumänien im Logistikbereich. Wir organisieren europaweite Transporte zur Abholung von Spendengütern und bringen diese dann dorthin wo sie am meisten gebraucht werden. Nähere Informationen dazu finden Sie regelmäßig in unserem Blog oder auf unseren Facebook-Seiten Sozial Medizinischer Dienst oder SMD Rettungshunde & Tierschutz.


Einen Überblick wie solche Spendenaktionen aussehen findet ihr hier.

Flutkatastrophe in Bosnien

SMD | Hilfe am schnellsten WegAls es im Mai 2015 zu den schlimmsten Überschwemmungen seit mehr als 120 Jahren am Balkan kommt, war für den SMD schnell klar, dass hier schnelle Hilfe benötigt wird. So starteten wir eine Sammelaktion und brachten diese Hilfsgüter zu den betroffenen Familien in Vojskova. Die Dorfbewohner packten fleissig mit an und unterstützten unsere HelferInnen bei der fairen Verteilung an die am schlimmsten Betroffenen. Danach ging es weiter ins Krankenhaus Samac, wo ebenfalls Güter wie Windeln und Medizinprodukte verteilt wurden. Zu guter Letzt ging es über Orasje nach Tuzla, wo jeweils ansäßige Tierauffangstationen mit Futter versorgt wurden, da durch die Katastrophe auch die Zahl herrenloser Tiere explodierte.

Die Bilder unseres Einsatzes finden Sie in unserem Facebook-Album




Ein Rettungswagen für Afrika

International Aid | Spende für AfrikaHelfer in der Not zu sein ist für den SMD etwas Alltägliches. Dass dies selbst noch mit einem ausgedienten Fahrzeug im Wert von rund 7.000 Euro gelingt, ist besonders erfreulich. Der SMD spendete der Hauptstadt der Zentralafrikanischen Republik Bangui einen Rettungstransportwagen, der vom Gesundheitsminister, von Krankenhauspersonal und den Sanitätern erfreulich in Empfang genommen wurde. Bangui ist politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Landes und Heimat von rund einer halben Million Menschen.

„Das Rettungsauto ist auf jeden Fall noch einsatzfähig. Aufgrund der hohen europäischen Anforderungen und strengen Vorschriften im Rettungsdienst hatten wir dafür in unserer Organisation keine weitere Verwendung“, erzählt Anton More, Geschäftsführer des SMD. „Aus diesem Grund freuen wir uns natürlich, dass wir so Gutes tun und diese Menschen in ihrer Arbeit unterstützen können.“ Das Rettungsfahrzeug wird in der Hauptstadt der Zentralafrikanischen Republik vor allem zum Transport Verletzter aus der Krisenregion genützt.

Vereinigung Senioren Hilfswerk -
Sozial Medizinischer Dienst Österreich

1090 Wien, Berggasse 14/11
Tel.: +43 (0)1 317 03 00
Fax: +43 (0)1 317 03 00 - 4
Email: office@smd.or.at
Web: www.smd.or.at

Rechtsform: Verein
ZVR:-Zahl: 411992200
Zuständige Behörde: Bundespolizeidirektion Wien,
Büro für Vereins-, Versammlungs- und Medienrechtsangelegenheiten
© smd.or.at